top of page
ball-1930198_1920_edited_edited.jpg

Männlichen C-Jugend überrascht in Forstenried

Die Siegerfäuste!

Obwohl es aufgrund eines Staus eine längere Anreise war, waren die Jungs von Beginn an hoch konzentriert und wachsam. Mit einer von Anfang an beeindruckenden Teamleistung, die es ihnen ermöglichte, den stärksten Werfer der Liga unter Kontrolle zu halten, starteten sie eindrucksvoll. Dank tollem Aushelfen in der Abwehr gelang es ihnen, dem Gegner früh den Spaß am Torewerfen zu verderben. Auch im Angriff zeigten sie ihr Können, mit tollen Toren, die durch geschickte Doppelpässe vorbereitet wurden. Besonders Leo und Samu ragten heraus, insgeheim Leo wusste sich geschickt ohne Ball zu bewegen und somit die richtigen Momente für seine Aktionen fand. Der Pausenstand von 12:18 sprach bereits für die gute Performance des Teams.



In der zweiten Halbzeit zeigte man sich weiterhin unbeeindruckt und so wurde der Auswärtssieg zu keiner Zeit gefährdet.

Am Ende gewannen sie das Spiel mit einem Endstand von 26:31.


Die Mannschaft kann stolz auf ihre Leistung sein, besonders auf ihre starke Abwehr und ihre mannschaftlichen Aktionen im Angriff. Es war ein verdienter Sieg, der zeigt, dass harte Arbeit und Teamgeist zu großartigen Ergebnissen führen können.

 

Es spielten: Fabian (Tor), Florian, Ferdinand, Simon (1), Jul, Finn (2), Louis (7), Samuel (6), Kilian (1), Leonard (14)

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

mC-Jugend erfolgreich gegen TV Bad Tölz

Was für ein Handballkrimi im letzten Heimspiel! TuS Raubling sicherte sich einen knappen 18:17-Sieg. Die Partie gestaltete sich von Anfang an ausgeglichen. Raubling konnte mit einer soliden Abwehr und

C-Jugend mit Niederlage gegen Tabellenführer

Das Handballspiel am 17.02. zwischen TuS Raubling und HSG Isar-Loisach endete mit einem deutlichen 21:33-Sieg für die Gäste. Die Anfangsminuten zeigten Kampfgeist, als Leo für Raubling ein 7m-Tor erzi

C-Jugend mit Niederlage in Salzburg

Am 21.01. begegnete TuS Raubling auswärts dem Team aus Salzburg und musste sich mit 31:20 geschlagen geben. Die erste Halbzeit gestaltete sich für Raubling schwierig, vor allem aufgrund von Lücken in

Comentários


bottom of page